Abstracteinreichung

Erstmalig wurden junge Wissenschaftler zur Abstracteinreichung aufgerufen, um aktuelles Wissen aus der Versorgungsforschung vorzustellen. Die Beteiligung ist überaus positiv ausgefallen.

Zu folgenden Themenbereichen sind Einreichungen erfolgt: 

  • (Versorgungs-) Epidemiologie und Registerdatenanalyse
  • Lebensqualität und PROs
  • Versorgungskonzepte/Zentrenbildung
  • Arzneimittel/Patientenorientierung
  • psychosoziale und pflegerische Versorgung
  • Qualitätssicherung und -management

Abstractdownloads

Veröffentlichung der Abstracts

In Zusammenarbeit mit dem Springer Verlag wurden die Abstracts in der Ausgabe 1/2017 des FORUM, des Mitgliedermagazins der Deutschen Krebsgesellschaft e.V., zum Kongress veröffentlicht. 

Nebenstehend können Sie sich den Abstractband schon jetzt herunterladen.

Der Posterpreis

Für die drei besten Poster wurde je ein Posterpreis vergeben. Die Gewinner 2017 waren:

David Riedl et al. (Medizinische Universität Innsbruck) et al. zum Thema: „Implementierung von elektronischem Routine- und Home-Monitoring in einer stationären onkologischen Rehabilitationseinrichtung – das REHA-GESUNDHEITSPORTAL“

Markus Lowes (Universitätsmedizin Göttingen) et al. zum Thema „Multidisziplinäre Tumorboards (MDT) in der klinischen Routine: Ergebnisse einer Versorgungsforschungsstudie an Patienten mit metastasiertem kolorektalen Karzinom“

Vinzenz Völkel und Teresa Draeger (Universität Regensburg) et al. zum Thema „Oncological Outcomes after Laparoscopic vs. Open Colorectal Cancer Resection: A High-Quality Population-Based Analysis in a Southern German District“

Die Verleihung der Posterpreise fand am Freitag, 31. März 2017 gegen 14 Uhr statt.

Von links:
DKG-Präsident Prof. Dr. Peter Albers, Teresa Draeger und Vinzenz Völkel, Dr. Kia Homayounfar (in Vertretung für Markus Lowes), David Riedel, ADT-Präsident Prof. Dr. Ferdinand Hofstädter | Quelle: DKG/berlin-event-foto.de

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung

Frau Tina Streitberger
Kongress- und Kulturmanagement GmbH
Karl-Liebknecht-Straße 17-21
99407 Weimar
Telefon: +49 3643 2468-169
Telefax: +49 3643 2468-31
E-Mail: tina.streitberger@kukm.de
Internet: www.kukm.de