Der QoCC 2017 beleuchtet das Thema „Qualität in der Patientenversorgung“ aus verschiedenen Blickwinkeln. Dabei geht es sowohl um die Versorgung in Deutschland als auch um Beispiele aus dem Ausland.

Am 30. März werden in einer Pre-Conference Tutorials zu den Themenblöcken gastrointestinale Tumoren, urogenitale Tumoren und gynäkologische Tumoren angeboten.

Tutorials Qualitätszyklus

30. März 2017 Vormittag

09:30 - 09:45

Einführung in die 3. QoCC – Tutorials

Gastrointestianale Tumoren

09:50 - 10:50

Tutorial Zertifizierung

10:55 - 11:55

Tutorial Leitlinien

12:00 - 13:00

Tutorial Dokumentation

Gynäkologische Tumoren

09:50 - 10:50

Tutorial Leitlinien

10:50 - 11:55

Tutorial Dokumentation

12:00 - 13:00

Tutorial Zertifizierung

Urologische Tumoren

09:50 - 10:50

Tutorial Dokumentation

10:55 - 11:55

Tutorial Zertifizierung

12:00 - 13:00

Tutorial Leitlinien

13:00 - 14:00

Mittagessen

Stand der Qualitätsdebatte

30. März 2017 Nachmittag

14:00 - 14:15

Einführung 3. QoCC – 1. Tag

14:15 - 15:15

Vortrag: Qualität in der Versorgung onkologischer Patienten aus Sicht des G-BA

 

Vortrag: Der Qualitätszyklus – ein Beispiel für die Integration von Leitlinien, Zertifizierung und Tumordokumentation

15:15 - 16:15

Vortrag: Perspektiven der Qualität der onkologischen Versorgung in der Schweiz

 

Vortrag: Perspektiven der Qualität der onkologischen Versorgung in Österreich

16:15 - 16:45

Kaffeepause

16:45 - 17:45

Vortrag: Aufgaben und Ziele des IQTiG bei der Qualitätssicherung in der Onkologie

 

Vortrag: Externe stationäre Qualitätssicherung in der Onkologie auf der Regionalebene

17:45 - 18:30

Podiumsdiskussion: Ist Qualität regional oder international?

18:30

Get-together

Versorgungsforschung und Versorgungsentwicklung

31. März 2017

09:00 - 09:15

Einführung 3. QoCC – 2. Tag

09:15 - 09:45

Vortrag: Aus der Versorgungsforschung in den Alltag – oder: From Health Services Research to Everyday Practice

09:45 - 10:45

Vorträge zu aktuellen Themen der Versorgungsforschung in der Onkologie

10:45 - 11:00

Kaffeepause

11:00 - 12:00

Postersession

13:00 - 14:00

Tumorboard als Beobachtungsgegenstand

 

Vortrag: Wo ist der Patient im Tumorboard?

 

Vortrag: Wie kriegen wir Qualität ins Tumorboard?

14:00 - 14:30

Zusammenfassung, Posterpreisverleihung